Der Bodyscan

Was ist der Body-Scan?

Beim Body-Scan handelt es sich um eine Achtsamkeits-übung, die im Liegen ausgeführt wird.

Die Aufmerksamkeit wird auf den Atem und nach und nach auf alle Bereiche des Körpers gelenkt.

Was bringt mir der Body-Scan?

Mit dem Body-Scan entwickelst du eine innere Haltung, die dich darin unterstützt, die Dinge, die dir widerfahren, wertfrei zu betrachten. Du bringst deine Gedanken für einen Moment zum Schweigen und bekommst so eine Atempause.

Du erhöhst deine Konzentrationsfähigkeit, lässt dich nicht mehr so schnell ablenken. Deine Aufmerksamkeit nimmt zu. Dein Blick auf die Dinge wird sich verändern, denn du lässt dich nicht mehr von deinen Gefühlen und Emotionen überrollen, kannst alles mit Gelassenheit betrachten.

Du wirst nicht mehr so ohne weiteres über Menschen oder Situationen urteilen und dein Leben bekommt so viel mehr Leichtigkeit. Dein innerer Kritiker wird leiser und du gewinnst Souveränität und Selbstbestimmtheit.

Durch die entspannte äußere und innere Haltung wirst du dich erfrischt und leistungsfähiger fühlen.

Wieso funktioniert der Body-Scan?

Dein Geist kann sich immer nur mit einer Sache beschäftigen. Wenn du deine Gedanken stoppen möchtest, dann geht dies am leichtesten, wenn du sie auf etwas Bestimmtes lenkst. Das tust du mit dem Body-Scan.

Du gibst ganz klar vor, womit sich dein Geist in diesem Moment beschäftigen soll. Das braucht ein wenig Training, deshalb empfiehlt es sich, die ersten Wochen mit einer Führung zum Body-Scan zu arbeiten. Es geht viel leichter, wenn du den Worten folgen kannst.

Dein Geist folgt deiner Anweisung. Du gehst mit all deiner Aufmerksamkeit in einen bestimmten Körperbereich und nimmst einfach nur wahr, was ist. Alles darf sein. Es gibt kein Falsch und kein Richtig. Nur ein „so ist es gerade“.

Manchmal tauchen während der Übung Schmerzen auf oder Gefühle wie Unsicherheit, Trauer, Angst, Ungeduld oder Wut. Und alles was du tust, ist sie wahrzunehmen. Nichts wird unterdrückt, alles darf da sein und du bleibst einfach in einer wachen, wertfreien Wahrnehmung. Bleibst in deinem entspannten Atemrhythmus und erfährst, dass es so beinahe von alleine funktioniert, anzunehmen was ist und so loszulassen. Schon durch diese wertfreie Beobachtung verändern sich vieles.

Tipps zur Ausführung des Body-Scans

Die Übung wird im Liegen durchgeführt. Sorge für ein kleines Kissen unter dem Kopf und unter den Kniekehlen. Decke dich so zu, dass du es angenehm warm hast.

Mach dich frei von allen Erwartungen. Es geht nicht darum, ein bestimmtes Ergebnis zu erreichen. Es geht darum, wahrzunehmen, was ist.

Versuche möglichst entspannt zu liegen und gleichzeitig hellwach zu sein. Es geht um deine Präsenz. Wenn die Gedanken spazieren laufen – kehre in dem Moment, in dem du das bemerkst zurück zu deinem Körper. Alles ist in Ordnung. Es ist ganz normal, dass unsere Gedanken hin und her springen. Je öfter du übst, umso leichter wird es dir fallen, ganz konzentriert zu sein.

Wenn du Widerstände spürst oder Schmerzen oder intensive Gefühle - mach einfach weiter. Nimm sie wahr und bleibe genau an dieser Stelle mit deiner Aufmerksamkeit. Atme ruhig weiter und beobachte.

Es kann sein, dass du nicht jede angesprochene Körperregion wahrnehmen kannst und einfach nichts spürst. Auch das ist in Ordnung. Bleibe einfach wach und neugierig.

Tägliches Üben ist ideal. Lass den Body-Scan zu einem selbstverständlichen Punkt auf deiner täglichen To-Do-Liste werden.


Hier kannst du dein

freies Audio

"Body-Scan"

anfordern.


Jutta Marx

Achtsamkeit und Gelassenheit sind für mich die Schlüssel zu einem Leben in innerem Frieden. Es ist egal, was das Leben dir präsentiert - wenn du bei dir bleibst, in deiner Mitte bist, dann kannst du mit allen Herausforderungen besser fertig werden. Auch die - manches mal extrem herausfordernde - Kinderwunschzeit lässt sich so besser bewältigen. Zeig dem Stress in deinem Leben jetzt die rote Karte!

Wenn du dich in meinen Newsletter einträgst, bekommst du von mir wöchentlich viele alltagstaugliche Tipps für ein entspannteres Leben.