Der perfekte Tag – ein erster Schritt auf einer langen Reise

„Was würdest du tun, wenn du vollkommen frei wärst in deiner Entscheidung?“ Britta sah ihre Freundin Viola mit großen Augen an. „Wie meinst du das? Wenn ich frei wäre? Ich bin nie wirklich frei. Mein Job verlangt von mir einen bestimmten Tagesablauf, meine Familie hat Wünsche und Bedürfnisse. Ich muss mich kümmern, dass der ganze Laden läuft. Und was soll das heißen, frei sein? Meine Familie im Stich lassen? Aufhören zu arbeiten? Irgendwo muss das Geld doch herkommen. Und meine Eltern brauchen mich auch. Wenn ich da nicht jede Woche zwei- oder dreimal vorbeischaue bricht dort Chaos aus. Die kommen ohne mich nicht mehr klar.“

Britta redete sich regelrecht in Rage. Als hätte Viola ihr eine unmoralische Frage gestellt. Regelrecht empört war sie.

Dabei begann ihre Unterhaltung mit der harmlosen Bemerkung, dass sie gerne mal nach Australien reisen würde, mit richtig viel Zeit im Gepäck, so etwa 3 Monate. Damit man den riesigen Kontinent auch wirklich erkunden kann. Natürlich packte Britta gleich in den zweiten Satz die Anmerkung, dass das selbstverständlich unmöglich ist. Eben weil der Alltag mit seinen Verpflichtungen dafür keinen Raum lässt.

 

Der perfekte Tag – eine Reise zu deinen wahren Bedürfnissen

Viola bekam einen Lachanfall. „Mensch Britta, was ist denn mit dir los? Hast du wirklich verlernt, zu träumen? Komm, lass uns mal kleine Brötchen backen. Vergiss die 3 Monate in Australien. Lass uns mal mit einem einzigen Tag beginnen.

Wenn jetzt in diesem Moment eine Fee vor dir stünde und sie dir freistellt, dass du die nächsten 24 Stunden nur Dinge tun darfst, die du wirklich tun willst, wozu du richtig Lust hast, was würdest du dir wünschen?

Du bist absolut ungebunden, musst auf nichts Rücksicht nehmen. Nur auf deine Bedürfnisse. Alles ist möglich.

Was würde dir Freude bringen? Was tust du? Mit welchen Menschen bist du zusammen? In welcher Gegend hältst du dich auf? Wie würde er aussehen, der perfekte Tag für dich?“

Fragen über Fragen. So langsam entspannte Britta etwas. Die Aufregung und Verärgerung verflog und sie konnte sich einlassen auf die Fantasiespiele ihrer Freundin. Warum nicht mal wieder „vor sich hin spinnen“?

Bilder tauchten vor ihrem inneren Auge auf. Bunte Bilder, auch Musik konnte sie wahrnehmen und sie glaubte, den Geruch von Meer in der Nase zu haben. Es wurde richtig greifbar. Britta wurde immer lebhafter. Das machte ja richtig Spaß. Der Fantasie endlich mal wieder richtig freien Lauf lassen.

Was brauche ich eigentlich, um mich richtig wohl zu fühlen? Mit welcher Tätigkeit beschäftige ich mich gerne? Bin ich lieber in Gesellschaft oder bleibe ich auch gerne mal für ich?

Wow. Auf einmal stellte es sich ein, dieses Gefühl der unbegrenzten Möglichkeiten. Nichts scheint unmöglich zu sein.

Welche Umgebung suche ich mir aus, wenn ich alle Möglichkeiten habe? Ist mir gerade nach Großstadt oder Landleben? Endlose Weite oder enge Schluchten? Meer oder Wüste?

Bin ich körperlich sehr aktiv? Gibt es eine Sportart, die ich voll Begeisterung ausübe? Etwas, was ich noch nie getan habe?

Was esse ich? Wo esse ich? In welcher Gesellschaft nehme ich meine Mahlzeit ein?

Viola führt ihre Freundin Britta mit Fragen immer tiefer in das Erleben hinein.

 

Wow – das ist ja wirklich spürbar – das ist er, der perfekte Tag

Vor Brittas Augen tauchen Bilder auf, von denen sie vorher nichts ahnte.

Das Unterbewusstsein birgt ein unendliches Potential.

Britta fühlt sich total gut auf ihrer Fantasiereise. Sie öffnet sich, lässt sich ein und nimmt Farben, Geräusche und Gerüche wahr. Spürt.

Es ist so, als sei alles schon Realität. Ein grandioses Gefühl.

 

Der perfekte Tag – Motivation für Veränderungen

Als sie von dieser Reise zurückkommt, spürt sie eine enorme Energie in ihrem Körper. Hat neue Antriebskraft und Tatendrang.

Sie weiß jetzt viel klarer, was sie braucht, damit es ihr gut geht.

Ihr ist manches auf dieser Reise begegnet, von dem sie weiß, dass es möglich ist, dies auch in den Alltag zu bringen.

Britta hat gespürt, wie unfassbar gut es sich anfühlt, den perfekten Tag zu erleben. Davon möchte sie mehr in ihrem Alltag haben.

Sie wird sich jetzt nicht mehr davon abhalten lassen zu träumen, dafür hat es sich viel zu gut angefühlt. Und aus ihren Träumen werden konkrete Ziele werden. Ihr Ziele wird sie erreichen und leben.

Ihr Unterbewusstsein wird sie massiv unterstützen, ihren perfekten Tag Realität werden zu lassen.

 

Der perfekte Tag – meine Einladung an dich

Lass dich von mir mitnehmen auf eine Reise zu deinem perfekten Tag. Ich führe dich auf eine Fantasiereise und du kannst erleben, wie gut es sich anfühlt und welche ungeahnten Energien frei werden.

Dieses Angebot ist für dich vollkommen kostenlos. Aktuelle Termine findest du in meiner Akademie

https://www.sofengo.de/academy/Jutta.Marx