Kinderwunsch = Seelensehnsucht

Auf einmal spürt man dieses Sehnen. Ganz tief im Herzen. Erst regt es sich vielleicht ganz sanft, kaum wahrnehmbar. Bis es immer intensiver wird und eine gewisse Dringlichkeit bekommt. Jetzt ist die Zeit reif. Schwanger zu werden und ein Kind zu bekommen wird zum sehnlichsten Herzenswunsch.

Unsere Seele beginnt, sich nach der kleinen, noch unbekannten Seele zu sehnen, die wir von Herzen gerne in unserem Leben willkommen heißen wollen.

Vorfreude

Es beginnt die Kinderwunschzeit mit erwartungsfroher Spannung und großer Vorfreude, denn eine wichtige, lebensverändernde Entscheidung wurde getroffen. Aus dem glücklichen Paar soll eine ebenso glückliche Familie werden.

Wunder geschehen

Jede Empfängnis ist wie ein kleines Wunder. Wunder geschehen, aber sie lassen sich nicht erzwingen. Doch wir dürfen sie voll Vertrauen für möglich halten.

An das Wunder glauben und es zulassen, dass alles andere nicht wirklich in unserer Hand liegt.

Gleichzeitig, voll Achtung und Respekt für das Leben, können wir unseren Teil dazu beitragen, möglichst ideale Bedingungen zu schaffen, damit dieses Wunder passieren kann. Unsere Herausforderung liegt darin, den Spagat hinzubekommen zwischen geschehen lassen und handeln.

Warten und hoffen

In den seltensten Fällen folgt der Entscheidung für ein Kind stehenden Fußes die Schwangerschaft. Die Chancen, im ersten Zyklus gleich schwanger zu werden, liegen altersabhängig gerade mal zwischen 16% und 24%. Frauenärzte bezeichnen eine Zeit von 9 – 12 Monaten bis zum Eintritt einer Schwangerschaft als vollkommen normal. Vor Ablauf dieser Zeit sehen sie in der Regel gar keinen Handlungsbedarf.

Geduld ist gefragt. Doch wenn Monat um Monat vergeht, ohne dass die ersehnte Schwangerschaft eintritt, weicht die freudige Erwartungshaltung nicht selten langsam einer tiefen Enttäuschung.

Mentaler Stress

Mit jedem weiteren Zyklus, an dem „es nicht klappt“, wird die Belastung größer. Obwohl auf körperlicher Ebene alles in Ordnung scheint, stellt sich die ersehnte Schwangerschaft nicht ein. Die „WARUM-Frage“ kreist unablässig im Kopf, alles dreht sich um den noch unerfüllten Kinderwunsch.

Wenn dann auch noch eine aufwändige, medizinische Behandlung hinzu kommt, geraten auch stabile Persönlichkeiten an die Grenzen ihrer Belastbarkeit. Harmonische Partnerschaften können beginnen zu kriseln.

Schnell wird aus der freudvollen Kinderwunschzeit extremer Stress mit all seinen Begleiterscheinungen. Die wilde Achterbahnfahrt der Gefühle ist manchmal kaum mehr auszuhalten und das Selbstwertgefühl beginnt zu leiden. Das ganze System ist ins Ungleichgewicht geraten.

Lösungswege

Was kannst du für dich tun, damit der Dreiklang von Körper, Geist und Seele wieder in Harmonie schwingt? Wie kannst du deine Ressourcen aktivieren, damit du wieder in deine wahre Kraft kommst? Was lässt sich auf der energetischen Ebene verändern?

Lass uns darüber sprechen, wie es für dich leichter werden kann.

Möchtest du aus der Achterbahn der Gefühle aussteigen?

Dann lass uns miteinander reden – via Skype oder Telefon. Mein Geschenk an dich: 30 Minuten meiner Zeit!

Kinderwunsch kann traurig machen

Dieser Artikel ist anders als meine Blogartikel sonst sind. Der Grund? Weil mich die Geschichte von Silke Szymuras berührt, die mit 30 Jahren ihren Lebenspartner verloren hat und daraufhin einiges in ihrem Leben veränderte. Unter anderem begann sie einen Blog zu...

Ungewollt Kinderlos – Schmerz pur

Ungewollt kinderlos. Kaum auszuhalten. Dieser Schmerz. Diese Trauer. Verflixt, alles tut einfach nur weh. Es tut weh, nachts wach im Bett zu liegen, weil es tief in deinem Herzen bohrt. Du willst nicht schreien, obwohl dir der Schrei schon in der Kehle sitzt. Und du...

So besiegst du die Angst vorm nächsten Mal

Keine Lust auf Besuch Ding Dong. „Oh, Mist – da klingelt jemand an der Tür.“ Eva überlegt einen Moment, ob sie sich tot stellt und kein Geräusch macht, so als sei sie gar nicht zu Hause. Doch die Neugier ist stärker als ihre Angst und durch den Türspion sieht sie ihre...

Baby in Toilette am Flughafen ausgesetzt!

Baby in Toilette am Flughafen ausgesetzt Diese Schlagzeile hat mich gestern tief berührt. Vor 30 Jahren hätte sie mich nicht nur berührt, sondern tagelang in tiefe Verzweiflung gestürzt. Ich hätte damals alles dafür getan, um endlich schwanger zu werden. Ungewollte...